Injektionsbehandlungen

Die bildgestützte minimal-invasive Injektionbehandlung der Wirbelsäule umfasst eine Vielzahl von minimalen Verfahren, um sanft an der Wirbelsäule zu intervenieren. Dieses Verfahren können sowohl für akute und chronische degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule aufgewendet werden.

Eine Vielzahl von Behandlungen gehören zu der Gruppe von minimalinvasiven Injektionsbehandlungen.

  • Nerven -Wurzelbehandlung, Periradikuläre Injektion (PRT)
  • Epiduralinjektion
  • Facettengelenkbehandlung (PAT/FAB)
  • Facettengelenks-Verödung, mittels Radiofrequenzablation

Durch den Einsatz moderner Computertompgraphen in der Therapie, ist uns eine präzise Behandlung und Schutz von Gewebe ohne Komplikationen wie Gefäß-und Nervenverletzungen möglich.


HOME
KONTAKT
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
GLOSSAR
 
Interventionelle Schmerztherapie, Schmerzen, Rückenschmerzen, Diagnose, Therapie, Beschwerden, Computertomographie, Kernspintomographie, Mikrotherapie, Wirbelsäule, Rücken, Knie,  Orthobiologische Therapieverfahren, Nackenschmerzen, Operation, Spinalkanalstenose, Beinschmerzen, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Nackenschmerzen, Osteoporose, Tumor, Metastasenbefall, Athrose, Wirbelgeiten
            © 2018 Praxis für interventionelle Schmerztherapie OWL
Seite empfehlen