Ganganalyse

Fuß- und Ganganalyse (Pedobarographie)

Schmerzen im Fuß können zur einen deutlichen Einschränkung der Beweglichkeit in unserem Alltag führen.

Dabei können die Schmerzen an verschiedenen Stellen des Fußes und nach verschiedenen Belastungen wie nach dem Jogging oder Sport  auftreten. Manche Patienten klagen, besonders nach bzw. in  Ruhephasen, über Schmerzen. 

Fußschmerzen können verschiedenen Ursachen, angefangen von strukturellen Ursachen bis hin zu verschleißbedingten Veränderungen von Sprunggelenken, Knöcheln, Fußgelenken, Zehen etc. haben.

Nicht selten entstehen Fußschmerzen infolge von Fußdeformierungen, meist in Form eines Spreiz- und Senkfußes. Um die Ursache hartnäckiger Fußschmerzen zur erkennen, ist zuerst eine klinische und, bei Bedarf, eine bildgebende Diagnostik notwendig um die Ursache der Schmerzen zu finden. Je nach Ursache kann eine konservative oder in manchen Fällen sogar eine operative Behandlung folgen.

Viele Patienten jedoch benötigen lediglich fußunterstützende Einlagen. Diese gibt es sowohl für den Alltag als auch für sportliche Aktivitäten.
Um eine individuelle und präzise Versorgung mit Einlagen zu gewährleisten, ist eine elektronische Fuß- und Ganganalyse, auch Pedobarographie genannt, unabdingbar.

Durchführung:
Für die Pedobarographie werden Sie aufgefordert, barfuß über eine elektronische Druckmessplatte mit Sensorfolie zur laufen. Beim Gehen werden die auf den Fuß einwirkenden Kräfte von der Messplatte aufgenommen und auf dem Computer farbcodiert aufgezeichnet und dargestellt.

Unsere orthopädischen Schuhmacher werden mit Hilfe der elektronischen Daten die für Sie genau passende Einlage anfertigen, egal ob für den Alltag, Sport oder gar für High-Heels!


HOME
KONTAKT
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
GLOSSAR
 
Interventionelle Schmerztherapie, Schmerzen, Rückenschmerzen, Diagnose, Therapie, Beschwerden, Computertomographie, Kernspintomographie, Mikrotherapie, Wirbelsäule, Rücken, Knie,  Orthobiologische Therapieverfahren, Nackenschmerzen, Operation, Spinalkanalstenose, Beinschmerzen, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Nackenschmerzen, Osteoporose, Tumor, Metastasenbefall, Athrose, Wirbelgeiten
            © 2018 Praxis für interventionelle Schmerztherapie OWL
Seite empfehlen