CT/Durchleuchtungsgesteuerte Diskusdekompression

Zur perkutanen Diskusdekompression stehen mehrere Verfahren und Techniken zur Auswahl. Welche Verfahren letztendlich in der Behandlung Ihrer Bandscheibenerkrankung zum Einsatz kommen, entscheidet die Art Ihrer Bandscheibenerkrankung (Bandscheibenmorphologie) und der Diskograhiebefund.

In unserer interventionellen Abteilung, stehen einige Möglichkeiten zu minimal invasiven perkutanen(durch die Haut) Verfahren zur Verfügung, welche je nach Ihren anatomischen Gegebenheiten und Grad Ihrer Bandscheibendegeneration bzw. dem Ausmaß des Bandscheibenvorfalles individuell eingesetzt werden können.

PLDD, Perkutane Laser Diskus Dekompression
HLDD, Hydro Lumbale Diskus Dekompression (HydroCision), Präzisionsarbeit mittels Wasserstrahltechnik
Dekompressor, Perkutane Diskusdekompression
Perkutane Nukleotomie
Anuloplastie, Verödung des Bandscheibenfasering
   
   
   

HOME
KONTAKT
 
IMPRESSUM
GLOSSAR
DATENSCHUTZ
 
Interventionelle Schmerztherapie, Schmerzen, Rückenschmerzen, Diagnose, Therapie, Beschwerden, Computertomographie, Kernspintomographie, Mikrotherapie, Wirbelsäule, Rücken, Knie,  Orthobiologische Therapieverfahren, Nackenschmerzen, Operation, Spinalkanalstenose, Beinschmerzen, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Nackenschmerzen, Osteoporose, Tumor, Metastasenbefall, Athrose, Wirbelgeiten
            © 2016 Praxis für interventionelle Schmerztherapie OWL
Seite empfehlen