Glossar

zurück
Anuloplastie

Die Indikation zu einer Anuloplastie, geht aus dem vorherigen Diskographiebefund hervor. Bei großeren Bandscheibenvorfällen bietet sich mit Hilfe der Radiofrequenz, auch RFA genannt, den Faserring zu schrumpfen bzw.  zu veröden.

Dabei wird ein spezieller Katheder benötigt, der durch das bereits liegenden Zugangsportal in dem Bandscheibenfach platziert wird und entlang des Faserrings die gerissenen Stellen verödet.


HOME
KONTAKT
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
GLOSSAR
 
Interventionelle Schmerztherapie, Schmerzen, Rückenschmerzen, Diagnose, Therapie, Beschwerden, Computertomographie, Kernspintomographie, Mikrotherapie, Wirbelsäule, Rücken, Knie,  Orthobiologische Therapieverfahren, Nackenschmerzen, Operation, Spinalkanalstenose, Beinschmerzen, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Nackenschmerzen, Osteoporose, Tumor, Metastasenbefall, Athrose, Wirbelgeiten
            © 2018 Praxis für interventionelle Schmerztherapie OWL
Seite empfehlen